14. Juni 2017
20:30 Uhr
Subway, Köln

12/8 €

Shannon Barnett

Shannon Barnett Quartet

Subway Jazz Orchestra
& Shannon Barnett Quartet
Speaking in Tongues


Im Juni diesen Jahres steht beim Konzert des Subway Jazz Orchestra eine junge Kölner Band im Mittelpunkt des Geschehens. Das Quartett um die australische Posaunistin Shannon Barnett hat in den vergangenen zwei Jahren durch herausragende Auftritte auf nationalen Festivals sowie einer Konzertreise durch Australien für Furore gesorgt.

Neben Shannon Barnett an der Posaune gehören Fabian Arends am Schlagzeug sowie die beiden SJO Mitglieder David Helm (Bass) und Stefan Karl Schmid (Tenorsax) zum Line Up.

Nachdem Barnett und Schmid bereits als Gastsolisten mit der Monash University Big Band in Melbourne, Australien und der Kicks ‚n‘ Sticks Big Band in Mannheim auf der Bühne standen, war es an der Zeit das komplette Quartett mit dem Subway Jazz Orchestra zusammen zu bringen.

Hierzu haben Barnett und Schmid neue Arrangements geschrieben und für das SJO adaptiert. Rockige Grooves und Raggae Beats treffen hierbei auf komplexe Bläser Akkorde und treibenden Swing. Das energetisch, interaktiv spielende Quartett geht dabei eine spannende Symbiose mit der Harmonik und Kraft des Jazz Orchesters ein.

Die australische Posaunistin und Komponistin Shannon Barnett lebt als jüngstes Mitglied der WDR Big Band erst seit kurzer Zeit in Köln. Vor ihrem Umzug nach Köln, lebte sie in Melbourne und New York. Dort spielte sie mit Musikern wie Darcy Jamesʼ Secret Society, Kurt Rosenwinkel, Ralph Alessis' SIM Big Band, Jon Faddis and Charlie Haden. Als umtriebige Musikerin ist Shannon ständig auf der Suche nach neuen kreativen Ausdrucksmöglichkeiten und ist so in kürzester Zeit in der europäischen Jazzszene zu einer äußerst gefragten Musikerin avanciert.

Mit ihrem Quartett wird sie im Herbst diesen Jahres den ersten Tonträger 'Hype‘ bei Double Moon Records veröffentlichen.

"Geradezu genial die australische Posaunistin Shannon Barnett, die in subtilen Dialogen mit dem beeindruckenden Saxophonisten Stefan Karl Schmid den Modern Jazz neu definiert - große Kunst [..]“ (WAZ 2016)

Weitere Informationen:
www.shannonbarnett.info
www.stefankarlschmid.net
 


21. bis 24. Juni 2017

Primal Scream Plakatausschnitt.jpg

Subway Jazz Orchestra
STATEMENT MUSIC
on tour

21. Juni | Löhrer Hof | Hürth

22. Juni | A-Trane | Berlin

23. Juni | Nato | Leipzig

24. Juni | Domicil | Dortmund

 

Gefördert durch:


Im Juli & August 2017 machen wir Sommerpause.