10. April 2019
20:30 Uhr
Subway, Köln

15/10 €

Thad Jones

Subway Jazz Orchestra
MADE IN COLOGNE


In den vergangenen drei Jahren hat das Subway Jazz Orchestra jeweils im April unter dem Motto “You name it, we play it!” Titelwünsche des Publikums aufgeführt. Hierzu könnten immer zahlreiche Komponisten aus dem Kölner Umfeld gefunden werden, die die Titel in grandiose Bigband-Arrangements umgesetzt haben.

Nach drei erfolgreichen Versionen dieses Konzertformats war es nun an der Zeit eine neue Idee in die Tat umzusetzen. Wir wollten weiterhin den vielen hervorragenden Komponisten und Arrangeuren der Kölner Szene die Möglichkeit geben für das Orchester zu schreiben. Unter dem Motto “MADE IN COLOGNE” präsentieren wir nun Kompositionen Kölner Musiker, welche wiederum von Kölner Arrangeuren für das SJO maßgeschneidert werden.

So ergibt sich zum Beispiel, dass Pascal Klewer eine Komposition von Pablo Held oder Frank Reinshagen ein Werk von Philipp Brämswig arrangieren wird.
Die Musik dieses Abends bleibt also komplett in Kölner Hand und zeigt einmal mehr welch großartiges kreatives Potential in der Kölner Jazzszene zu finden ist. 

Also alles 100% Made in Cologne mit Werken von:
Shannon Barnett, Henning Berg, Jens Böckamp, Philipp Brämswig, Hayden Chisholm, Jürgen Friedrich, Henrique Gomide, Pablo Held, Jakob Helling, Pascal Klewer, Johannes Ludwig, Frank Reinshagen, Markus Rieck, Stefan Karl Schmid, Richard Schwartz und Matthias Schwengler.


08. Mai 2019
20:30 Uhr
Subway, Köln

15/10 €

Jens Böckamp,  Tobias Wember, Johannes Ludwig & Stefan Karl Schmid

Jens Böckamp,
Tobias Wember,
Johannes Ludwig &
Stefan Karl Schmid

Subway Jazz Orchestra
COLLECTIVE MIND | Vol. IV


Seit nun schon fünfeinhalb Jahren veranstaltet das Subway Jazz Orchestra monatlich im Club Subway einzigartige Bigband Konzerte. Zahlreiche hochkarätige Gäste, Komponisten und Solisten haben ihre Musik mit der Band aufgeführt. Einen entscheidenden Teil haben hierzu unsere Band-eigenen Arrangeure beigetragen, die sowohl eigene Werke als auch die Musik unserer Gäste für das SJO maßgeschneidert arrangiert haben.

Mit dem Konzert-Zyklus COLLECTIVE MIND soll deshalb in der aktuellen Spielzeit ein Schwerpunkt auf das Kollektiv gelegt werden. Unsere Arrangeure werden neue Musik über mehrere Konzerte hinweg mit den Ensemblemitgliedern gemeinsam kreieren und entwickeln. Dabei kommen die solistischen Stärken  der einzelnen Musiker genauso zum tragen wie die kollektiven Ensemblepassagen.

Für das Orchester sowie unser Publikum wird dies ein enorm spannender Prozess sein, der hautnah im Club Subway erlebt werden kann.

Gefördert durch:

RES_Kultur_4c.jpg
 

12. Juni 2019
20:30 Uhr
Subway, Köln

15/10 €

Loren Stillman

Loren Stillman

Subway Jazz Orchestra
welcomes LOREN STILLMAN


Saxophonist und Komponist Loren Stillman wurde unter anderem von der New York Times, dem Downbeat Magazine, Jazziz, der Jazz Times und NPR als ein Innovator des zeitgenössischen Jazz gefeiert. Sein neuestes Album „Going Public“ schaffte es auf Nate Chinens Liste der „129 essentiellen Alben des 21. Jahrhunderts“

Nun darf sich die europäische Jazzmetropole Köln glücklich schätzen, diese Koryphäe des Modern Jazz als ihr neuestes Mitglied zu begrüßen.
Aufgewachsen und musikalisch gereift in New York City, kollaborierte Stillman unter anderem mit dem Charlie Haden Liberation Music Orchestra, Paul Motian Trio 2000+2, Carla Bley, John Abercrombie, Michael Formanek: Ensemble Kolossus, Steve Cardenas, Matt Wilson, Ralph Alessi, Andy Milne’s DAPP Theory, Tyshawn Sorey Oblique, Brad Shepik, Vic Juris und dem Vanguard Jazz Orchestra. 

Zusammen mit dem Subway Jazz Orchestra präsentiert er am 12. Juni im Club Subway speziell für ihn geschriebene Bigband-Arrangements der letzten zwei Jahre.

Weitere Informationen:
www.lorenstillman.com